Parameter_010438

Lutz Fritsch: Parameter 010438

Der Parameter 010438 ist eine Skulptur, die aus dem Ort heraus für diesen Ort entwickelt wurde. Über eine großzügige Treppe nähert man sich bei der Ankunft im „Ideengarten“ der hoch aufragenden mehrfarbigen Stele.

Der Titel Parameter 010438 verweist auf die Gründung des Unternehmens am 01.04.1938 durch die Brüder Peter und Josef Metten. Symbolisch bildet die Skulptur eine Klammer zwischen Gründung, Geschichte und Gegenwart der Firma. Parameter werden in den unterschiedlichsten Bereichen zu grunde gelegt, um etwas zu entwickeln, herauszufinden und festzuhalten. Die leuchtenden Farben in unterschiedlicher Ausdehnung rhythmisieren die Stele in ihrer Erscheinung. Die Farbfelder eröffnen dem Betrachter freie Assoziationsräume: Ein Mitarbeiter der Firma wird den Parameter anders lesen und empfinden, als der Besucher des „Ideengartens“.

Lutz Fritsch ist bekannt für seine ortsspezifischen Großskulpturen „Rheinorange“ (1992) an der Rhein-Ruhr-Mündung in Duisburg, die „Bibliothek im Eis“ (2005) in der Antarktis oder seine zweiteilige Skulptur „Standortmitte“ (2008) an Anfang und Ende der Autobahn zwischen Köln und Bonn. Seit 1978 beschäftigt er sich mit dem Verhältnis von Linie, Farbe, Fläche und Raum. Kennzeichnend für seine künstlerische Arbeit ist die einerseits intuitive, andererseits analytische Auseinandersetzung mit diesen Aspekten, die er medienübergreifend von der Skulptur über die Zeichnung und Fotografie untersucht. Lutz Frischs Skulpturen greifen in vorhandenen Raumstrukturen ein, verändern diese bzw. bilden neue Räume. Seine Zeichnungen spiegeln Befindlichkeiten des erlebten Raums, während die Fotografien den Blick auf die skulpturalen Erscheinungen von Architektur lenken.

 

Galerie

Biografie Lutz Frisch