Phantasie wünscht sich schönen Freiraum.

Die Möglichkeiten, Flächen und Wege mit Betonsteinen von METTEN zu gestalten, sind nahezu grenzenlos. Unzählige Formen und Farben, Oberflächenstrukturen und außergewöhnliche Zusatzfunktionen durch Veredelungen machen dieses Material zu einem der vielseitigsten Werkstoffe. Gleichzeitig ist Beton sehr langlebig, sicher und umweltverträglich.

METTEN setzt auf große Vielfalt, um Ihnen genau die richtigen Steine liefern zu können. Glatt oder strukturiert, mit klaren oder gebrochenen Kanten, in warmen Farben oder eher monochrom, klein oder großformatig. Ihren Ideen sind nur wenige Grenzen gesetzt. Im Gesamtsortiment ergänzen sich Platten und Pflaster mit optimal abgestimmten Stufen, Mauern, Einfassungen und Natursteinen. Damit Sie Ihren Außenbereich als Ganzes gestalten können.

Auch die Herausforderung besonderer Gestaltungsideen nimmt METTEN gerne an. Concept Design macht Maßfertigungen nach Ihren Wünschen möglich. Vom entwurfsgenauen Zuschnitt über das individuell passende Eingangspodest für Ihre Haustür bis zur Fertigung von einzigartigen Skulpturen.

Vorgarten

Bastian Plag

Garten- und Landschaftsbau-Meister Bastian Plag ist seit 2003 mit seinem Unternehmen Rheingrün im Raum Düsseldorf, Köln und Koblenz tätig. Bei seinen Lösungen greift er überwiegend und gerne auf das Sortiment von METTEN Stein+Design zurück.

„Kleiner Raum, große Wirkung!“

Bastian Plag, Meister im Garten- und Landschaftsbau, im Gespräch zu kreativen Lösungen vor der Haustür.

Herr Plag, was macht für Sie der Reiz des Vorgartens aus?

Der Vorgarten heißt die Besucher willkommen und ist die Visitenkarte des Hauses. Hier kann der Hausherr wunderbar einen ersten guten Eindruck hinterlassen. Und er bietet einige Merkmale, die die Aufgabe für den Planer reizvoll machen.

Worauf kommt es bei der Planung an?

In den meisten Fällen handelt es sich um einen sehr begrenzten Raum. Die Herausforderung besteht darin, in diesem Bereich eine hohe Anzahl an Funktionen – wie Kommunikation, Sauberlaufzone, Beleuchtung, Einfriedung – nicht nur vernünftig unterzubringen, sondern vor allem, diese Anforderungen optimal gestaltet mit dem Nutzen zu verbinden.

Wie können Sie das preisbewusst und optisch perfekt umsetzen?

Ich arbeite gerne mit Eingangspodesten. So wird die Haustüre durch eine Art Sockel hervorgehoben. Sehr interessante Möglichkeiten liefert zum Beispiel das ConceptDesign von Metten. Alle Podest-Elemente aus Beton werden nach individuellen Wünschen maßgefertigt. Dadurch können Beleuchtung, Rampen oder Ausklinkungen für Haustüre, Fallrohre oder Fußmatten berücksichtigt werden – in Anpassung an die Materialien des Umfelds und zu erschwinglichen Preisen. Harmonisch abgerundet wird das Ganze mit Pflanzen, die speziell auf den Raum und die Bedürfnisse abgestimmt sind. So entsteht ein Konzept, das rundum stimmig ist – für den Hausherrn und den Besucher.

Zahlreiche beeindruckende Beispiele für Vorgartengestaltung finden Sie in unserer Ideengalerie zu diesem Thema:
www.metten.de/ideengalerie