Komposition Ecoterra Header02

Hier spielen beste Komponenten zusammen

Ein Betonstein ist kein Naturprodukt. Aber streng genommen hätte die Natur alles, um Betonsteine herzustellen. Alle Bestandteile sind ganz natürlich. Mit Sorgfalt und Nachhaltigkeit werden sie zu unterschiedlichsten Kompositionen verbunden, die auch der Natur gut gefallen.

Quarz, Kies und Sand in allen Tönen

Der Charakter jedes Betonsteins ist geprägt von farbigen Sanden und Naturstein­Splitten aus Quarz, Granit, Basalt oder Porphyr. Bei METTEN Stein+Design stammen diese Rohstoffe ausschließlich aus Europa – wegen der langen Transportwege verzichten wir auf Naturstein-Zuschläge aus Asien.
Kurze Wege haben auch die anderen Materialien. 75 % aller Rohstoffe werden weniger als 65 Kilometer transportiert, stolze 92 % weniger als 150 km. Für die Wege darüber hinaus setzen wir vor allem auf umweltschonende Transporte per Bahn und Schiff.

ecoterra detail 02

Wasser als Begleitung

In der Produktion der Betonsteine spielt Wasser eine wichtige Rolle – sei es als Zugabe zur Mischung oder zur Kühlung beim Schleifen und Sägen. Ein Großteil des Wasserbedarfs wird bei METTEN Stein+Design aus eigenen Brunnen auf dem Werksgelände gedeckt. Das Wasser wird nach dem Einsatz in mehreren Arbeitsschritten aufbereitet und kann dadurch mehrfach wiederverwendet werden – das senkt den Verbrauch deutlich. 

ecoterra detail 03

Da Capo: Mit Recycling-Beton von vorne anfangen

Nichts ist nachhaltiger als Rohstoffe, die nicht gebraucht werden. Darum lassen sich alle METTEN-Betonsteine komplett wiederverwerten. In einer Vielzahl unserer Produkte setzen wir zudem im Kernbeton Recyclingmaterial ein, das wir selbst durch Aufbereitung unserer Produkte gewinnen. Alternativ können zerkleinerte Steine als Schotter für den Unterbau von Straßen und Wegen genutzt werden.

ecoterra detail 04

Druck im punktgenauen Einsatz

Damit sie lange halten, werden Betonsteine unter hohem Druck gerüttelt und verdichtet. Dafür braucht es viel Kraft. Auch wenn METTEN Stein+Design modernste Produktionsanlagen nutzt und ausschließlich mit Ökostrom arbeitet, lassen sich diese Prozesse nicht hundertprozentig emissionsfrei gestalten.
Die verbleibenden CO2-Emissionen werden über zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Bereits 2012 haben wir als eines der ersten Betonsteinwerke weltweit eine CO2-Bilanz aufgestellt, seit 2020 produziert unser Hauptstandort Overath klimaneutral.

ecoterra detail 05

Zement im Auftakt für die Zukunft

Zement gibt Betonsteinen ihre Festigkeit. Er besteht aus natürlichen Rohstoffen wie Kalk, ist in der Herstellung aber sehr energieintensiv und darum ein großer Faktor für den CO2-Ausstoß. METTEN Stein+Design forscht seit über 7 Jahren intensiv daran, Betonsteine ohne Zement herzustellen. Mit der EcoTerra®-Technologie, die zum Patent angemeldet ist, setzen wir einen ersten Meilenstein mit einer zementfreien obersten Schicht. Um stolze 15 % sinken durch diese Technologie die rohstoffbedingten CO2-Emissionen der Betonsteine pro Quadratmeter. Wir arbeiten daran, diese Einsparung weiter auszubauen. Hier erfahren Sie mehr über EcoTerra®, den Betonstein der Zukunft. >>>

ecoterra detail 06
Ecoterra Logo Sand prev
Michael Metten Ecoterra prev