Blindenleitsysteme. 
Wesentlich für die barrierefreie Gestaltung.



Helle Leitstreifen und Aufmerksamkeitsfelder mit Rippen- oder Noppenoberfläche sind längst selbstverständlicher Teil öffentlicher Plätze und Straßen, Haltestellen, Flughäfen und Bahnhöfen. Leitstreifen bieten sehbehinderten und blinden Menschen Führung zu wichtigen Zielen wie Eingängen, Treppen oder Aufzügen und geben Orientierungshilfe auf Freiflächen. Aufmerksamkeitsfelder weisen auf Abzweigungen, Richtungswechsel oder Fahrbahnquerungen hin, warnen vor Hindernissen oder begrenzen begehbare Flächen.

Bodenindikatoren für Sehbehinderte basieren auf einem hohen taktilen, akustischen und optischen Kontrast zu ihrem Umfeld. Zumeist weiße Rippen- oder Noppenplatten setzen sich optisch deutlich von dunklen Bodenplatten ab, ihre gerippte oder genoppte Oberflächenstruktur lässt sich mit Hilfe eines Blindenstocks ertasten, breitere Rippen oder Noppen sind gar durch die Schuhsohle hindurch fühlbar. 

Das Blindenleitsystem resultiert aus der langjährigen Erfahrung in der barrierefreien Freiraumgestaltung.

 

Downloads