Strandpromenade, Kiel

Mehr Raum für Begegnung

Die Promenade im Ostseebad Heikendorf hat im Bereich ihres schönen Sandstrandes eine neue Qualität bekommen: Mit dem Betonpflaster Boulevard® von METTEN Stein+ Design in Sandbeige fanden die Kieler Landschaftsarchitekten Bendfeldt, Herrmann und Franke (BHF) eine adäquate Lösung, die Promenade für Veranstaltungs- und Gastronomieflächen wellenartig aufzuweiten und gleichzeitig den angrenzenden Sandstrand mittels des sandbeigen Promenadenbelags optisch im Uferbereich weiterzuführen. Dank des neu definierten Freiraumes hat die schleswig-holsteinische Gemeinde an touristischer Attraktivität wie auch an Aufenthaltsqualität an der Kieler Förde gewonnen.

Das Ostseebad Heikendorf liegt an der Sonnenseite der Kieler Förde, rund 10 Autominuten von der Kieler Innenstadt entfernt: Die direkte Lage an der Ostsee, der malerische Fischereihafen und der Jachthafen machen die schleswig-holsteinische Gemeinde zu einem attraktiven Seebad und Urlaubsort. Lebendiger Mittelpunkt des Uferbereichs ist der rund neun Meter breite, neu gestaltete Promenadenabschnitt. Mit dem sandfarbenen Pflaster Boulevard® haben die Landschaftsarchitekten den feinen Sandstrand aufgegriffen und in der gepflasterten Promenadenfläche optisch weitergeführt. Während des Sommers laden hier jetzt Cafés, Restaurants und Veranstaltungen zum Verweilen ein.

Viel Platz und Spielmöglichkeiten für Kinder bietet auch die neue Multifunktionsfläche im zentralen Bereich neben dem Kiosk, die nun rund 100 m2 größer ist als vorher. Radler freuen sich über zusätzliche Abstellmöglichkeiten für ihre Bikes, und dank einer zusätzlichen Zuwegung kommen Besucher jetzt besser ans Wasser. Wasserseitig wird die Promenade von einer rund 30 cm hohen und circa 250 Meter langen, wellenförmig verlaufenden Mauer aus Bruchstein mit einer 12 cm starken Granitplattenabdeckung und integrierten Holz-Sitzauflagen begrenzt.

Bautafel

Projekt:

Strandpromenade, Kiel

Farben und Formate:

Boulevard Sandbeige
Sandbeige

60 x 40 x 12 cm

40 x 40 x 12 cm

Landschaftsarchitekt:

BHF Bendfeldt Herrmann Franke Landschafts-Architekten GmbH, Kiel

Bauherr:

Gemeinde Heikendorf/Amt Schrevenborn

Fläche:

ca. 2.700 m²

Fertigstellung:

2018

Galerie

Attraktive Flaniermeile, idyllisches Strandambiente

Durch die neue Angebots- und Nutzungsvielfalt hat die schleswig-holsteinische Gemeinde auf die veränderten Anforderungen an einen touristisch attraktiven Urlaubsort reagiert und gleichzeitig die Anliegen der einheimischen Heikendorfer berücksichtigt. Das schlichte Material und die natürliche Oberfläche des Betonpflasters Boulevard® von METTEN Stein+Design sind ein wesentliches Element im Gestaltungskonzept der Kieler Landschaftsarchitekten Bendfeldt, Herrmann und Franke (BHF). „Größe und Farbigkeit der Gesteinszuschläge sind in der Belagsoberfläche sichtbar und machen neben dem harmonischen Grundton die Attraktivität des Belages aus“, sagt Landschafts-architekt Dirk Barteldt. Großzügig definieren die 12 cm starken Pflastersteine im Format 60 x 40 cm und 40 x 40 cm den neugestalteten Freiraum. Im Aufgreifen sowie der optischen Weiterführung des angrenzenden Sandstrandes mittels des neuen Promenadenbelags in Sandbeige ist den Landschaftsarchitekten der Spagat zwischen Aufweitungen der Promenade zugunsten Gastronomie- und Veranstaltungsflächen und Erhaltung der Strandqualität gelungen. Das zeigen auch die zustimmenden Reaktionen des Publikums: Internationale Gäste fühlen sich hier ebenso wohl wie einheimische Heikendorfer, für die die Erhaltung ihres idyllischen Sandstrandes oberste Priorität hatte.

Die Ausführung der Promenaden-Neugestaltung lag in den Händen von der Firma Garten- und Landschaftsbau Schnoor aus Hüsby bei Schleswig. Im Oktober 2017 begannen die Bauarbeiten, die Ende Juni 2018 abgeschlossen werden konnten. Rund 2.700 m2 des Betonsteins Boulevard® von METTEN Stein+Design wurden dabei auf dem neu belebten Promenadenabschnitt verbaut. Wichtig war den Landschaftsarchitekten bei der Materialentscheidung, dass der neue Promenadenbelag den besonderen Beanspruchungen im Bereich der Gastronomie sowie auch durch die Lieferfahrzeuge mit einer dauerhaft ansehnlichen Oberfläche standhält. Für Landschaftsarchitekt Dirk Barteldt war daher die CleanTop® Oberflächenversiegelung ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt bei der Belagswahl.

Boulevard – Urban Design mit räumlicher Wirkung

Boulevard® ist ein Klassiker für die anspruchsvolle Gestaltung öffentlicher Außenbereiche. Das Betonsteinpflaster zeichnet eine fein geschliffene Oberfläche mit seidenmattem Glanz aus. Das Schleifverfahren bringt die im Werkstoff eingearbeiteten, sorgfältig abgestimmten Natursteinzuschläge – wie Granit und Basalt – optisch hervorragend zur Geltung. Boulevard® ist trittsicher (SRT getestet), frost- und tausalzbeständig und überzeugt mit hoher Farbbeständigkeit und Strapazierfähigkeit. Dank der integrierten CleanTop® Technologie ist Boulevard® außerdem schmutzunempfindlich und leicht zu reinigen.